MHWK Blog Rotating Header Image

Hotelier mit und für Leib und Seele

Der MHWK gratuliert dem Geschäftsführer der ABACUS Tierpark Hotel GmbH zum 60. Geburtstag.

Letztes Frühstück im Juli 1996

Vor 15 Jahren wurde ein Gebäude in der Wallstraße gegenüber dem Märkischen Museum „ weggebaggert“, das die ABACUS-Gruppe Ende 1992 gekauft hatte. Schon im Mai 1993 begann der Hotelbetrieb als ABACUS-Spreehotel. Sehr erfolgreich im Berliner Maßstab, was die Auslastung betraf, was auch ein Verdienst seines damaligen Direktors Löffler war. Der erreichte 1995  eine Belegung von bis zu 70 % der rund 300 Betten – der Berliner Durchschnitt lag zu dieser Zeit unter 50 %. Trotzdem war bei der Geschäftsführung „nach der Euphorie des Anfangs sehr bald Realität eingezogen“, erinnert sich Dietmar Löffler. Die ABACUS-Gruppe verkaufte das gesamte Areal an die Hanseatica Unternehmen Consulting Berlin GmbH. Wo bis Mitte 1996 noch Berlin-Besucher logierten, steht heute die Botschaft Brasiliens. Im Juli 1996 gab es dort das letzte Frühstück. Danach begann das Ausräumen. Hoteldirektor Dietmar Löffler und seine Mitarbeiter hatten dafür gut zwei Wochen Zeit. Er und einige seiner Mitarbeiter wechselten ins Tierpark-Hotel.

Von Dietmar zu Dietmar

Ein Abacon (Abacus) begrüßte zusammen mit Hotel-Geschäftsführer Dietmar Löffler und Hoteldirektorin Karen Friedel die Gäste zum 15. Geburtstag.

Dort übernahm er den Staffelstab von Dietmar Blümke, der einst das Jugendtouristhotel des Magistrats von Berlin (Ost) eröffnet und in diesem gewirkt hatte. Als daraus das ABACUS Tierpark Hotel wurde – Flaggschiff der damals drei Häuser zählenden ABACUS Gruppe – war Blümke ab 1992 der Direktor des Hauses. In jenem Jahr waren verschiedene Namen im Gespräch, doch stets mit A beginnend, wegen der alphabetischen Reihung: Man wird stets in der ersten Reihe genannt. Abacon, Aruba – schließlich Abacus. Doch bevor man den Namen annahm, trat man Ende 1992 den Best Western Hotels bei. Ein Jahr später allerdings verließ man das damals ausschließlich als Kooperation operierende Unternehmen wieder. Auch weil man eine eigene Hotelgruppe mit Häusern im gehobenen Mittelstand anstrebte. Heute lächelt Geschäftsführer Dietmar Löffler darüber: viele Berater, viele Hotels… Doch damals hatte der hinter dem Hotel stehende private Unternehmer bereits weitere Häuser gekauft: Das Cliff Hotel im Ostseebad Sellin (heute selbstständig), das See Hotel Schwerin (bereits nach kurzer Zeit wieder verkauft) und das eingangs beschriebene Spreehotel (verkauft und abgerissen). So blieben letzten Endes das Tierpark Hotel mit dem Namen ABACUS und Dietmar Löffler übrig.

Ein PPP-Projekt der anderen Art

Karten online unter www.mhwk.de oder telefonisch unter 54703655 bestellen.

Und unter seiner Leitung entwickelte sich das Haus prächtig, wovon auch der MHWK, dessen Mitglied das Hotel seit 1993 ist, profitierte. Dort wurde 1996 unsere traditionsreiche Unternehmerparty aus der Taufe gehoben, bei der das ABACUS Tierpark Hotel bis heute für kulinarische Genüsse und stimmungsvolles Ambiente sorgt. Seitdem hat der Begriff PPP/Public Private Partnership auch noch die Bedeutung : Perfekte Party-Planer. Die nächste Unternehmerparty findet übrigens am 24. Juni auf der Rennbahn Hoppegarten statt. Karten können sie hier bestellen. Seit fast 15 Jahren gibt es eine Firmenvereinbarung mit Sonderpreisen für Mitglieder des Wirtschaftskreises. Unsere Mitgliederversammlungen – undenkbar ohne das ABACUS Tierpark Hotel – genauso wie die vielfältigen Wirtschaftsgespräche, die dort ihren würdigen Rahmen fanden u.v.a.m. Ab Ende 2000 konzentrierte sich Dietmar Löffler völlig auf seine Aufgaben in der Geschäftsführung der ABACUS Hotelbetriebsgesellschaft. Am 1. Januar 2001 übertrug er der damals 36-jährigen Karen Friedel den verantwortungsvollen Direktorenposten. Wie Löffler kennt auch sie „ihr“ Hotel bis ins kleinste Detail, darüber hinaus auch die Gäste des Hauses. Dietmar Löffler fand so auch für strategische Erweiterungen Zeit. Im Mai 2001 erhielt das Hotel seine wohlverdienten vier DEHOGA-Sterne. Ende 2004 übernahm Löffler das City Park Hotel in der Kleiststadt Frankfurt (Oder). Seine Geschäftsgruppe kaufte auch das insolvente, nur wenige Meter entfernte „Gallus“ in der Fürstenwalder Straße 47 auf.

Bleibt weiter „tierisch“ gut

Wir möchten an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, um Dietmar Löffler unsere herzlichsten Glückwünsche zum 60. Geburtstag zu übermitteln, verbunden mit unserer Hoffnung, dass dieses Hotel weiterhin so „tierisch gut“ bleibt! Wir sind davon überzeugt, dass die weitere Zusammenarbeit ebenso konstruktiv und angenehm sein wird. Vom Firmenjubiläum bis zur Weihnachtsfeier, von Tagungen, Workshops bis hin zu privaten Feiern – viele unserer Mitgliedsunternehmen, aber auch deren Mitarbeiter genießen gern den 1A-Service des Hotels. Überzeugen Sie sich selbst – Qualität, Zuverlässigkeit und ein motiviertes und ständig freundliches Mitarbeiterteam binden – nämlich Gäste, Kunden und Partner. Weitere Informationen:

ABACUS Tierpark Hotel Berlin 4 Sterne Hotel www.abacus-hotel.de und schauen Sie doch gleich mal: http://www.abacus-hotel.de/hotelvideo.aspx

Leave a Reply