MHWK Blog Rotating Header Image

Der Wirtschaftsstandort Marzahn-Hellersdorf – wie entwickelt er sich?

Es war mal wieder an der Zeit, einander zu informieren. Zu dieser Auffasung gelangten Anfang des Jahres sowohl der Bezirksstadtrat Christian Gräff, Leiter der Abteilung für Wirtschaft und Stadtentwicklung, wie auch der Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis. Und wenn zwei Seiten der gleichen Auffassung sind, gilt es, ein entsprechendes Forum zu organisieren. Für dieses Forum benötigt man noch einen dritten Partner, der entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung stellen kann. Diesen Partner haben wir mit unserem Mitgliedsunternehmen Autohaus Koch in der Marzahner Chaussee gefunden.
So haben wir vorbereitet und eingeladen zu einem Unternehmertreff mit dem Thema “Marzahn-Hellersdorf in Bewegung – Wirtschafts- und Stadtentwicklung in den kommenden 5 Jahren”, eingeladen zum 29. Mai 2012, 18.00 Uhr, ins Autohaus Koch. Diese Veranstaltung ist bei vielen Mitgliedern auf großes Interesse gestoßen, sehr schnell hatten sich 60 Teilnehmer angemeldet.
Herr Uwe Heß, Vorsitzender des MHWK, und Herr Thomas Greitzke, Vorstand der Koch AG, eröffneten die Veranstaltung.

Herr Gräff referierte dann zum Thema.

Welche Bereiche bilden die Schwerpunkte im Stadtbezirk?
Im Industriebereich sind mit der Knorr-Bremse AG und der NILES Werkzeugmaschinen GmbH neben anderen weltweit agierende   Unternehmen am Standort.
Der Bereich Gesundheitswirtschaft hat sich als starker Wirtschaftsfaktor entwickelt, u.a. mit den Einrichtungen Unfallkrankenhaus Berlin, Vivantes Klinikum Hellersdorf, Augenklinik Marzahn, Klinik Helle Mitte.
Gewachsen ist die Tourismuswirtschaft, u.a. mit den Gärten der Welt, Schloss Biesdorf, Gründerzeitmuseum, Marzahner Mühle, Wuhle-Wanderweg, Themen zur “Platte im Wandel”.

Welche Aufgaben kommen dabei insbesondere der Wirtschaftsförderung zu?
- Bestandspflege als vordringlichste Aufgabe (u.a. Betriebsbesuche, Unternehmensgespräche)
- Erstinformation und Beratung bei Ansiedlungen und Existenzgründungen
- Unterstüzung bei der Standort- und Gewerbeflächensuche
- Begleitung der Unternehmen bei Investionsvorhaben
- Moderation bei Konflikten im Genehmigungsverfahren
- Unterstützung der lokalen Wirtschaft bei der Fördermittelakquise
- Partner für Handel-, Dienstleistungs- und Gewerbezentren und touristische Leistungsanbieter
u.v.m

Welche aktuellen Projekte stehen 2012 an?
Das wichtigste Vorhaben für den Bezirk ist die infrastrukturelle Erschließung des CleanTech Business Park Berlin   Marzahn. Spatenstich ist für die Erschließungsmaßnahmen am 17. September 2012 geplant.
Im Rahmen von WDM sollen umgesetzt werden:
- Bestandsaufnahme landeseigener Flächen im Bezirk  und Maßnahmen zur
Vermarktung insbesondere des CleanTech Business Park
- Netzwerk zur Förderung von Unternehmen der erneuerbaren Energien
- Tourismusmarketing in Marzahn-Hellersdorf
- Gebietsmagement Berlin eastside
Projekte im Rahmen von GRW:
- Verlägerung der nördlichen Brücke am S-Bahnhof Marzahn zum
- Gewerbepark Georg Knorr
- Erschließung Gut Hellersdorf
- Erschließung MEON-Park, Anbindung an den Blumberger Damm
- Vorbereitung zum Bau der TVO
Weitere Projekte:
- Existenzgründernetzwerk
- “Wir bleiben hier – Fachkräfte für die Zukunft”
- “Studenten für Unternehmen”
-”Aktives Stadtzentrum” – Marzahner Promenade
- PlattenFest und PlattenGala

Für unseren Stadtbezirk wird ein Wirtschaftsentwicklungskonzept erstellt. Für die Erstellung dieses Konzepts ist der Zeitraum vom 01. Juni bis 31.Dezember 2012 vorgesehen, dabei werden die o.g. Schwerpunkte einfließen. Zum Abschluß sollen die Ergebnisse im Rahmen einer Konfrenz unter Einbeziehung aller beteiligten Akteure präsentiert werden.

Ein sehr aufmerksames Publikum hat die vielen Informationen aufgenommen. Herr Heß und Herr Greitzke dankten Herrn Gräff für spannende Ausführungen, der MHWK dankte dem Autohaus Koch für die tolle Gastfreundschaft.

Für eine erste Diskussion und weitere Gespräche lud unser Gastgeber zu einem lockeren get together ein, das gern angenommen wurde.

Dank dem Autohaus Koch, Dank an Herrn Gräff, eine Veranstaltung, die allen Beteiligten guten Informationsgewinn gebracht hat.

Unser Referent:


Bezirksstadtrat
Christian Gräff (CDU)
Leiter der Abteilung für Wirtschaft und Stadtentwicklung
Sekretariat
Dagmar Braun
Telefon: 90293 2601
Telefax: 90293 260
E-Mail: buero.christian.graeff@ba-mh.verwalt-berlin

Unser Gastgeber:


Thomas Greitzke
Vorstand
Koch Gruppe Automobile AG

fon: 030 293592136
fax: 030 29359223
email: Thomas.Greitzke@koch-ag.de
web: www.koch-automobile-ag.de

Leave a Reply